Cerca

Vatican News
Deutsche Bischöfe im September letzten Jahres in Fulda Deutsche Bischöfe im September letzten Jahres in Fulda 

D: Bischof Zdarsa trägt „synodalen Weg“ nicht mit

Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa trägt den von der katholischen Deutschen Bischofskonferenz im März beschlossenen „synodalen Weg“ zur Erneuerung der Kirche nicht mit.

„Dieses Wort vom synodalen Weg weise ich weit von mir“, sagte Zdarsa am Donnerstag im Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur. „Vom griechischen Wortsinn her ist das eine Tautologie, das ist Unsinn. Ich halte das auch für einen Etikettenschwindel.“

Ohne dies weiter auszuführen ergänzte Zdarsa, er habe sich bei der Abstimmung darüber, „die leider nur per Handzeichen vorgenommen wurde, sichtbar der Stimme enthalten“. Bereits am Mittwoch hatte Zdarsa in einer Stellungnahme zum Thema „Maria 2.0“ erklärt: „Echte Erneuerung der Kirche wird es nur geben durch persönliche Bekehrung, Hinwendung zu Gott und ein Leben aus dem Glauben und den Sakramenten.“

Zdarsa wird bald 75

Das KNA-Interview gab Zdarsa anlässlich seines bevorstehenden Geburtstags. Am 7. Juni wird er 75 Jahre alt - laut Kirchenrecht Zeit für seinen Rücktritt als Diözesanbischof. Das Bistum Augsburg rechnet damit, dass der Papst das entsprechende Gesuch bis Anfang Juli annehmen wird.

(kna – sk)
 

23 Mai 2019, 10:16