Cerca

Vatican News
EU-Flaggen vor dem Parlament in Brüssel EU-Flaggen vor dem Parlament in Brüssel  (AFP or licensors)

D: Ost-Bischöfe warnen vor Scheitern der EU

In einer gemeinsamen Erklärung haben die Bischöfe der ostdeutschen Bistümer die Katholiken dazu aufgerufen, bei der kommenden Europawahl „aus dem Geist christlichen Glaubens ihre Stimme abzugeben“. Dies meldet das deutsche Nachrichtenportal katholisch.de. Bei allen Schwächen sei das europäische Projekt zu wichtig, um aufs Spiel gesetzt zu werden, so die Bischöfe.

Sie betonen in dem Schreiben die entscheidende Bedeutung der Europäischen Union für die Sicherung des Friedens und der Freiheit nach zwei Weltkriegen in Europa. Davon hätten auch die Kirchengemeinden und ihre Caritas strukturell und finanziell profitiert – und damit gerade die Menschen im ländlichen Raum.

Kirche verdankt der EU viel

Vor allem aber verdanken wir der Europäischen Union eine deutliche Erleichterung des Austauschs und eine Steigerung des Miteinanders der Menschen und Völker in Europa, die auch für uns als katholische Kirche in unserer grenzüberschreitenden Ausrichtung eine große Erleichterung darstellt.“ Den Aufruf vor der Wahl am 26. Mai unterzeichneten die Bischöfe von Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg.

Die Wahlberechtigten in Deutschland können ihre Stimme für eine von 41 zur Wahl stehenden Parteien abgeben. Nach der Wahl werden voraussichtlich 96 Abgeordnete aus Deutschland im EU-Parlament sitzen.

(katholisch.de – fr)

15 Mai 2019, 17:07