Cerca

Vatican News
Bei einer Priesterweihe Bei einer Priesterweihe 

D: Bald verheiratete Priester, glaubt Kirchenrechtler

Nach Ansicht des Münsteraner Kirchenrechtlers Thomas Schüller wird es in der katholischen Kirche bald verheiratete Priester geben - auch in Deutschland.

Zunächst werde die Amazonas-Synode im Herbst im Vatikan wegen des Mangels an Geistlichen in Lateinamerika „auf jeden Fall" für in Ehe und Familie erfahrene Männer („viri probati") als Priester votieren, sagte Schüller der Bistumszeitung „Kirche und Leben". Dies werde „Bischofskonferenzen und die Regionen der Weltkirche, die ebenso vom Priestermangel betroffen sind, ermutigen, einen ähnlich gelagerten Antrag zu stellen - unter großer Wertschätzung für den freiwillig gelebten Zölibat."

Er sei sich ziemlich sicher, dass es auch in Deutschland solche verheirateten Priester geben werde, sagte Schüller. „Die überdeutliche Mehrheit der deutschen Bischöfe hat sich in der Richtung positioniert. Warum sollten sie also nicht einen entsprechenden Antrag in Rom stellen?", fragte der Theologe. „Er würde sicherlich wohlwollend geprüft."

Der Kirchenrechtler äußerte sich vor einer Fachtagung in Münster, die sich am Freitag und Samstag mit der „Lehrkompetenz der Bischofskonferenz" befasst.

(kna – gs)

22 Mai 2019, 14:07