Cerca

Vatican News
Erzbischof Gänswsein und Papst Franziskus Erzbischof Gänswsein und Papst Franziskus 

D: Gänswein wird Schirmherr der Priesterausbildungshilfe

Kurienerzbischof Georg Gänswein folgt somit dem 2017 verstorbenen emeritierten Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner. Der Verein Priesterausbildungshilfe vergibt Stipendien an Priester, die aus ärmeren Ländern stammen.

Als Schirmherr eingeführt wurde Gänswein bereits am vergangenen Samstag in der Godesburg. „Als ich gebeten wurde, die Aufgabe als Schirmherr zu übernehmen, musste ich nicht lange überlegen“, sagte Gänswein in seiner Ansprache. Er tue das von Herzen gerne aus der Überzeugung heraus, dass er eine kleine Dankesschuld abtragen und etwas davon zurückgeben könne, was er selbst empfangen habe. „Und weil mir die Priesterausbildungshilfe am Herzen liegt.“

Die Priesterausbildungshilfe e.V. wurde 1991 in Köln gegründet, um Priesternachwuchs aus aller Welt zu fördern. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Vergabe von Ausbildungsstipendien für Seminaristen und für Priester in Weiterbildung. Die Seminaristen und Priester studieren im Auftrag ihrer Bischöfe an der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom, um ihre akademische Ausbildung international zu vertiefen. Dabei setzen sie sich mit ihrem Glauben auseinander, um ihn authentisch weitergeben zu können.

Im akademischen Jahr 2017/2018 konnten 34 Stipendien an Kandidaten aus 16 Ländern vergeben werden. Die meisten Stipendiaten kommen aus den ärmsten Regionen der Welt und aus Ländern, in denen Christen verfolgt werden, zum Beispiel Nigeria, China, Indonesien oder Vietnam.

(pm – mg)

22 März 2019, 14:09