Cerca

Vatican News
Die gestickte Sonderbriefmarke, gefertigt in Vorarlberg Die gestickte Sonderbriefmarke, gefertigt in Vorarlberg  (ANSA)

Vatikan gibt 40.000 gestickte Sonderbriefmarken heraus

Der Vatikan hat eine neue Sonderbriefmarken-Edition herausgegeben - gestickt aus mehreren Zehntausend Metern Metall- und Seidengarn. Die Stick-Marken sind seit Montag erhältlich, wie Kathpress meldet. Anlass sind die Lateranverträge, mit denen vor 90 Jahren der Vatikanstaat entstand.

Hergestellt werden die Vatikan-Marken demnach von der Vorarlberger Stickereimanufaktur „Hämmerle & Vogel". Die Edition umfasst 40.000 Sondermarken zum postalischen Wert von 8,40 Euro. Die Marke zeigt auf rotem Grund das Wappen des Vatikan: die mit dem Kreuz gekrönte päpstliche Krone Tiara mit drei Reifen, umgeben von den gekreuzten Schlüsseln Petri. Darunter steht der Schriftzug „Citta del Vaticano" (Vatikanstadt).

Die erste der Jubiläums-Sondermarken bekam vor wenigen Tagen der Feldkircher Diözesanbischof Benno Elbs geschenkt, wie die Vorarlberger Nachrichten schrieben. „Ich bin fasziniert von dem kleinen Kunstwerk und stolz, dass es aus Vorarlberg stammt", wurde Elbs zitiert. Österreichs westlichstes Bundesland hat eine lange Tradition in Herstellung und Veredelung von Textilien.

Am 11. Februar 1929 hatten das Königreich Italien und der Heilige Stuhl die Lateran-Verträge abgeschlossen, die den Status des Vatikanstaats als Völkerrechtsobjekt und seine Beziehungen zum italienischen Staat regelten.

(kap/vatican news – gs)

11 Februar 2019, 16:57