Cerca

Vatican News
Wahlplakat des Vorsitzenden der  People's Democratic Party (PDP), Atiku Abubakar, der als Präsidentschaftskandidat gegen Machthaber Muhammadu Buhari antritt Wahlplakat des Vorsitzenden der People's Democratic Party (PDP), Atiku Abubakar, der als Präsidentschaftskandidat gegen Machthaber Muhammadu Buhari antritt 

Nigeria: Bischof begrüßt Gewaltverzichtsabkommen bei Wahl

Matthew Hassan Kukah (66), Bischof von Sokoto, hat das Gewaltverzichtsabkommen anlässlich der am Wochenende bevorstehenden Wahlen in Nigeria begrüßt. Dieses Vorgehen der konkurrierenden Parteien sei eine wichtige Neuerung für das Land, sagte der Geistliche der deutschen Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

Das Abkommen sollte am Mittwoch zum zweiten Mal unterzeichnet werden. Die politischen Parteien Nigerias bekräftigen damit erneut ihren Willen, sich für friedliche Wahlen einzusetzen. Zum ersten Mal war ein solcher Pakt Mitte Dezember geschlossen worden. Kukah berichtete über positive Auswirkungen auf den Wahlkampf: „Er ist relativ friedlich verlaufen.“

Der Bischof von Sokoto hatte als Mitglied einer Friedenskommission maßgeblichen Anteil an der Ausarbeitung des Abkommens. In Nigeria sind am Samstag mehr als 84 Millionen Menschen aufgerufen, einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament zu wählen

(kna – rl)

13 Februar 2019, 11:15