Cerca

Vatican News
Fastenimpulse per WhatsApp Fastenimpulse per WhatsApp  (ANSA)

Deutschland: Per WhatsApp auf Ostern einstimmen

Mit einen täglichen Fastenimpuls per Whatsapp sollen sich Gläubige in der vierzigtägigen Vorbereitungszeit auf Ostern einstimmen können. Das gab die Katholische Fernseharbeit der Deutschen Bischofskonferenz an diesem Donnerstag bekannt.

In der Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern erhalten die Teilnehmenden dabei täglich ein Bild samt Bibelvers auf ihr Smartphone. „Jesus hätte bestimmt auch WhatsApp genutzt“, sagt Pater Lukas Rüdiger, der in diesem Jahr wieder der Einladende ist. Der „Fernsehpfarrer“ aus Borken ist regelmäßig bei Sat.1 mit seiner Show „So gesehen – Talk am Sonntag“ zu sehen.

Die Anmeldung zum WhatsApp-Fasten ist ab sofort auf der Website www.whatsapp-fasten.de möglich.

Schon zum dritten Mal

Seit dem Jahr 2000 laden die TV-Pfarrer, die im Fernsehen Verkündigungssendungen moderieren, im Auftrag der Katholischen Fernseharbeit zum täglichen Innehalten mit einer Textnachricht auf Mobilfunkgeräte ein. Die neue Form der WhatsApp-Initiative jährt sich mittlerweile bereits zum dritten Mal.

WhatsApp-Fasten organisiert die Katholische Fernseharbeit in Kooperation mit domradio.de.

(pm – cs)

21 Februar 2019, 11:50