Beta Version

Cerca

Vatican News
Bekommt Verstärkung aus dem Einheitsrat: Bischof Franz Jung von Würzburg Bekommt Verstärkung aus dem Einheitsrat: Bischof Franz Jung von Würzburg  (Fotoagentur Klaus Landry Fotograf@t-online.de)

Vatikan/D: Mitarbeiter am Einheitsrat wechselt zurück nach Würzburg

Der deutsche Kurienpriester Matthias Türk kehrt nach 20 Jahren als Mitarbeiter im Päpstlichen Einheitsrat nach Würzburg zurück. Dort wird er zum 1. März 2019 persönlicher Referent von Bischof Franz Jung, wie der diözesane Pressedienst mitteilte.

Der 56 Jahre alte Geistliche Türk kehrt damit an eine Stelle früheren Wirkens zurück: von 1994 bis 1999 war er bereits Sekretär des damaligen Würzburger Bischofs Paul-Werner Scheele. Zugleich promovierte Türk, der 1989 in Rom von Kardinal Joseph Ratzinger zum Priester geweiht worden war, an der Päpstlichen Universität Gregoriana im Fach Fundamentaltheologie.

1999 wechselte Matthias Türk nach Rom. Dort ist er am Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen zuständig für den internationalen Dialog mit dem Lutherischen Weltbund, mit der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen Europas und mit den Alt-Katholiken.

Als bischöflicher Sekretär in Würzburg tritt Türk an die Stelle von Diakon Manfred Müller, der in die Seelsorge wechselt. Der 48-jährige verheiratete Vater zweier Töchter ist seit Mai 2013 Bischofssekretär.

(vatican news – gs)

23 Oktober 2018, 09:31