Beta Version

Cerca

Vatican News
Die Comece ist der Verbund aller EU-Bischöfe Die Comece ist der Verbund aller EU-Bischöfe 

EU-Bischöfe gegen Spaltungsversuche: Comece stärkt Papst Rücken

Die EU-Bischofskommission Comece stellt sich demonstrativ hinter Papst Franziskus: „Angesichts der ernsthaften Angriffe auf die Kirche und den Heiligen Vater bekräftigt die Comece ihre Unterstützung, ihre Treue und ihr Vertrauen gegenüber Papst Franziskus“, erklärte Comece-Präsident Erzbischof Jean-Claude Hollerich am Freitag in Brüssel.

Die EU-Bischöfe verurteilen Versuche, „die Kirche Christi zu spalten“, und rufe alle Menschen guten Willens auf, „für die Entwicklung einer Welt der Gerechtigkeit, der Wahrheit und des Friedens zu arbeiten“, so der Luxemburger Erzbischof.

Weitere Solidaritätsbekundungen kommen aus Spanien, Argentinien, Peru, Paraguay und den USA. Am Samstag hatte außerdem der Feldkircher Bischof Benno Elbs in einem Brief an die Gläubigen und Mitarbeiter in seiner Diözese zum Gebet für den Papst aufgerufen. Anlass ist das Schreiben von Erzbischof Carlo Maria Viganò, ehemaliger Nuntius des Heiligen Stuhles in den USA, in dem dieser Papst Franziskus und mehrere Kardinäle beschuldigt, den Missbrauch durch den ehemaligen US-Kardinal Theodore McCarrick vertuscht zu haben.

 

Kardinal Becciu ruft zu Einheit und Gehorsam auf

 

Am Samstag rief außerdem der Chef der vatikanischen Heiligsprechungskongregation, Kardinal Giovanni Angelo Becciu, die Kirche zu Einheit und Gehorsam dem Papst gegenüber auf: „Vom Papst empfängt man all seine Anweisungen, Hinweise und Worte und nimmt sie an“, sagte der Kurienkardinal dem vatikanischen Nachrichtenportal „Vatican News“. „Wenn wir also vereint mit dem Papst sind, dann wird die Kirche gerettet. Wenn wir hingegen Spaltungen schaffen, nun ja, dann riskiert die Kirche schwere Konsequenzen“.

(comece/kap – mg)

01 September 2018, 13:47