Cerca

Vatican News
Die älteste Kirche in China von 1605 Die älteste Kirche in China von 1605  (ANSA)

Südtirol: 150 Jahre Chinamission gefeiert

Mehr als 60 Missionare sowie Entwicklungshelfer aus der Diözese Bozen haben sich am Wochenende im Geburtshaus des Heiligen Josef Freinademetz im Gadertal zum jährlichen Missionarstreffen der Diözese zusammengefunden. Vor 150 Jahren ging der Südtiroler Heilige, der ein Steyler-Missionar war, als erster Priester aus dem deutschen Sprachraum zum Aufbau einer Ortskirche nach China.

Seit wenigen Tagen wirkt ein chinesischer Missionar, der Steyler Pater Giacomo Li, in Südtirol. Auch Li nahm am Treffen der Missionare teil.

Joseph Freinademetz (1852-1908) bemühte sich in China um Heranbildung eines einheimischen Klerus. Während des Boxer-Aufstands nahm er die deutsche Staatsbürgerschaft an, da Berlin die Missionare unter seinen militärischen Schutz nahm. Freinademetz war bei den Missionaren und Christen sehr geschätzt und stand auch bei den chinesischen Behörden in hohem Ansehen. Er starb 1908 in Taikia bei Tsining. 1975 wurde er selig-, 2003 heiliggesprochen.

Jahr für Jahr im Sommer organisiert das Missionsamt der Diözese Bozen einen gemeinsamen Tag für alle Missionare und Missionsschwestern.

(kap – mg)

28 Juli 2018, 14:34