Beta Version

Cerca

Vatican News
Kardinal Reinhard Marx Kardinal Reinhard Marx 

Kardinal Marx: Mittelmeer darf kein riesiger Friedhof sein

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat seine Kritik an der aktuellen Flüchtlingspolitik erneuert.

„Dass das Mittelmeer ein riesiger Friedhof geworden ist, das können wir nicht akzeptieren", sagte er am Sonntag in der Sendung „phoenix persönlich" Der Kardinal gab zudem zu bedenken, dass die Flüchtlingszahlen in Deutschland derzeit rückläufig seien und dass andere, weniger reiche Länder, mehr Flüchtlinge aufnähmen. Es müsse selbstverständlich sein, an Lösungen für die Flüchtlingssituation weltweit mitzuarbeiten, so der Münchner Erzbischof. Die Kirchen sähen darin eine christliche Verpflichtung. Es sei zutiefst unchristlich, „wenn wir wegschauen und sagen, was geht uns die Not in der Welt an - und was außerhalb Europas passiert, interessiert uns nicht", so Marx. Die Kirchen müssten sich in der Flüchtlingsdebatte immer wieder zu Wort melden, ergänzte der Kardinal, unabhängig davon, wie populär dies gerade sei. 

(kna - gs)

22 Juli 2018, 15:52