Cerca

Vatican News
Österreich Österreich  (AFP or licensors)

Österreich: Bischofskonferenz-Richtlinie in mehreren Sprachen

Ab sofort sind die Richtlinien der Österreichischen Bischofskonferenz gegen Missbrauch und Gewalt auch auf Englisch, Französisch, Polnisch, Kroatisch, Bosnisch und Serbisch erhältlich.

Jetzt können also einige der rund 500.000 österreichischen Katholiken in den fremdsprachigen Kirchengemeinden den Text in ihrer Muttersprache lesen. Dadurch soll die Präventionsarbeit verbessert werden, so die Geschäftsführerin der kirchlichen „Stiftung Opferschutz“, Rita Kupka-Baier. Eine Übersetzung in Spanisch ist in Arbeit.

Kirchlicher Mitarbeiter müssen sich mit Unterschrift auf die im Juni 2010 von den Bischöfen beschlossene und seit September 2016 aktualisierte Richtlinie verpflichten und darüber nachweislich eine Schulung absolvieren.

(kap, sh)

22 Dezember 2017, 12:58